Der Spezialist für innovative Lösungs-Konzepte im Hinblick auf Gesundheit und Sicherheit

In Bezug auf den Atemschutz sind die Herausforderungen für die Arbeitssicherheit oder für die Unternehmensleitung in jeder Branche sehr ähnlich. Im Hinblick auf die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter sind die Entscheider aufgefordert, die optimale Lösung für ihre Anwendung zu schaffen. Im Hinblick auf die betrieblichen Belange kommt es darauf an, sowohl die anzuwendenden Gesetze, als auch die Empfehlungen der Träger der gesetzlichen Unfallversicherungen zu verstehen und richtig zu interpretieren.

Es ist gängige Praxis, sich im technischen Handel oder im Internet über mögliche Geräte zur Problemlösung zu informieren und anschließend zu beschaffen. Das verfügbare Spektrum zwischen Feinstaubmaske und Systemen zur umgebungsluftunabhänigen Atemluftversorgung ist jedoch groß. Nicht selten werden Lösungen implementiert, die nicht alle notwendigen Aspekte abdecken und im schlimmsten Fall von den Anwendern abgelehnt werden.

Schon früh hat PM Atemschutz dieses Spannungsfeld für Entscheider erkannt und mit dem PM Rundumservice die ideale Lösung geschaffen: Am Anfang steht die Analyse des Arbeitsplatzes.

Dabei wird gemeinsam mit dem Betrieb ermittelt, welche Gefahren am Arbeitsplatz bestehen. In der anschließenden Phase der Beratung werden Lösungen aufgezeigt. Die Entscheider profitieren dabei von den großen Erfahrungen, die PM Atemschutz seit über 20 Jahren gesammelt hat. Auch im Hinblick auf die Akzeptanz der Anwender ist es ratsam, im Praxis-Test die aufgezeigte Lösung auf Herz und Nieren zu überprüfen. Die Ablehnung durch den Arbeiter beruht nicht selten auf der unsachgemäßen Anwendung der Atemschutzsysteme. Bei einem unbefriedigenden Testverlauf können kurzfristig Alternativen gefunden und weiter getestet werden. Die Zeit unmittelbar nach der Beschaffung der Geräte durch Kauf oder Miete ist für den späteren Einsatz von großer Bedeutung. Denn erst nach einer professionellen Erstunterweisung und zur Vertiefung durch spätere Schulungen sind Anwender in der Lage mit den neuen Geräten richtig und damit sicher umzugehen.

Nach dem Prinzip alles aus einer Hand leistet die PM Service und Atemschutztechnik die Wartung und den Service an den neuen, aber auf Wunsch auch an bereits im Betrieb vorhandenen Atemschutzgeräten – entweder vor Ort, oder in der eigenen Atemschutzwerksatt.

rundumservice

Mit diesem Service endet der PM Rundumservice jedoch nicht, sondern kann im Sinne einer steten Optimierung wieder von vorne beginnen.