Die Druckluftschläuche werden mit dem Druckluft-Regelventil verbunden. Erst hier erfolgt die Entspannung der Druckluft. Durch die Befestigung am Gürtel des Anwenders dienen Druckluft-Regelventile gleichzeitig als Zugentlastung. Je nach Anwendung und Atemanschluss wird eine Mitteldruck-Warnpfeife benötigt. Regelbare Geräte sind so konzipiert, dass ein definiertes Luftvolumen nicht unterschritten werden kann. In der Spannweite zwischen diesem Minimum und dem maximalen Luftvolumen liegt der Komfortbereich, den der Anwender frei einstellen kann. Dabei spielt die Arbeitsschwere eine besondere Rolle, aber auch die Temperatur der bereitgestellten Atemluft.

Übersicht Druckluft-Regelventile (weitere auf Anfrage)

e-breathe e-Line

Sundström SR 507

Sundström SR 307

3M V-500

3M V-100 Kühlrohr

3M V-200 Heizrohr

Dräger X-Plore 9300

e-breathe e-Line Druckluft-Regelventil

Das e-Line Druckluft-Regelventil wird an einem Gürtel getragen und bildet in Kombination mit einer e-breathe Haube, Maske oder Anzug ein druckluftunterstütztes Atemschutzsystem mit kontinuierlichem Luftstrom. Die benötigte Druckluft wird von einem Kompressor erzeugt, der die Druckluft im Falle von nicht atembarer und schadstoffhaltiger Luft an eine Filterstation liefert. Die durchströmende Druckluft aus dem Hochdrucknetz/Kompressor wird durch die Filterstation in Atemluft für fremdbelüftete Atemschutzsysteme umgewandelt.

Die aufbereitete Luft wird anschließend durch das e-Line Druckluft-Regelventil über einen Atemluftschlauch dem Kopfteil/Anzug des Anwenders zugeführt. Der entstehende Überdruck im Kopfteil verhindert das Eindringen von Schadstoffen. Das System schützt den Anwender zuverlässig vor Schadstoffen wie Partikeln, Staub, Dunst (Aerosolen), Gase & Dämpfe.

• Für Rechts- und Linkshänder geeignet
• Optionaler Werkzeuganschluss
• Verstellbarer Volumenstrom von 170-280 l/min
• Betriebsdruck 5-7 Bar
• Laute Warneinrichtung bei unzureichender Luftzufuhr
• Geringe Lautstärke dank Schalldämpfer
• Einheitlicher Atemschlauchanschluss mit DIN-Rundgewinde
• Große Auswahl an Kopfteilen, Masken und Anzügen

Broschüre

Sundström Druckluftzusatz SR 507

Der Druckluftzusatz SR 507 in Kombination mit nahezu jedem Sundström Kopfteil stellt ein Atemgerät mit kontinuierlichem Luftstrom für Druckluftanschluss dar. Der Druckluftzusatz eignet sich besonders gut für schwere und langwierige Arbeiten sowie in Fällen, in denen die Verunreinigungen unzureichende Warnzeichen verursachen oder besonders giftig sind.

Die verwendeten Werkstoffe neigen bei Reibung nicht zu Funkenbildung und sind somit für die Verwendung in explosionsgefährdeter/feuergefährlicher Umgebung zulässig.

Einschließlich Strömungsmesser und Warnpfeife für zwischenzeitliche und kontinuierliche Prüfung der Luftmenge. Am Gürtel befestigtes Regelventil.

• Das Regelventil am Gürtel stellt einen Luftstrom zwischen 175 und 260 l/min sicher.
• Der Eingangsdruck am Regelventil sollte zwischen 5 – 7 bar betragen.

Passende Kopfteile

Sundström Drucklufteinheit SR 307

Druckluftzusatz SR 307 für den unkomplizierten Anschluss an Halbmasken und Vollmasken. Gürtel, Regelventil und Anschlussadapter für die Masken sind im Lieferumfang serienmäßig enthalten.

Vollmasken:
SR 200 Airline mit Filter-Backup, ein Atemgerät, das an eine Druckluftversorgung angeschlossen wird, bietet einen kontinuierlichen Luftdurchfluss. Ein in die Maske eingesetzter Standardfilter bietet Schutz bei Druckverlust und beim Ortswechsel. In engen Räumen kann die Ausrüstung ohne Filter und verschlossener Filtereinsatzöffnung eingesetzt werden.

SR 200 Airline ist speziell für schwere und lang anhaltende Arbeiten oder für Situationen entwickelt worden, in denen besonders gesundheitsschädliche Verunreinigungen vorhanden sind und ein hoher Schutz erforderlich ist. Der Luftdurchfluss kann bei einem Arbeitsdruck von 5-7 bar zwischen 150 und 320 l/min geregelt werden. Der Atemluftschlauch kann sowohl von der Maske als auch vom Reglerventil gelöst werden.

Halbmasken:
SR 90 Airline mit Filterunterstützung. Besteht aus der Halbmaske SR 90 (Silikon), in die über einen Schlauch die vom Regelventil kommende Druckluft geliefert wird. Ein geeigneter Filter bzw. eine Filterkombination in der Maske stellt die Aufrechterhaltung des Schutzes im Fall von Druckverlust oder beim Wechseln des Arbeitsplatzes sicher. Kann auch ohne Filtereinsatz benutzt werden, wenn die mitgelieferte Filterabdeckung (z. B. unter einem Visier) verwendet wird. Vollständig mit Regelventil und Gürtel serienmäßig geliefert.

• Das Regelventil am Gürtel stellt einen Luftstrom zwischen 150 und 320 l/min sicher.
• Der Eingangsdruck am Regelventil sollte zwischen 4-6 bar sein

3M V-500 Druckluft-Regelventil

Der Versaflo Druckluftregler V-500E ist eine am Gürtel zu montierende und leicht einzustellende Druckluft-Regeleinheit, die sich mit allen 3M Kopfteilen der Serien S und M kombinieren lässt. Sie sorgt für einen gleichmäßigen Luftstrom, der sich von 170 l/min bis 305 l/min individuell einstellen lässt. Der Druckluftregler benötigt einen Arbeitsdruck von 3 – 10 bar und ist durch den integrierten Schalldämpfer sehr leise (<65 dBA). Wird der Luftstromdurchsatz unterschritten, warnt die Regeleinheit mit einem Pfeifton. Der ebenfalls integrierte Aktivkohlefilter bietet zusätzliche Sicherheit.

• Konstanter, individuell einstellbarer Luftstrom von 170 l/min bis 305 l/min.
• Integrierte Warnpfeife signalisiert Unterschreitung des Luftstromdurchsatzes.
• Betriebsdruck 3-10 Bar
• Anschluss an Druckluftschlauch über Schnellkupplung.
• Integrierter Aktivkohlefilter für mehr Sicherheit

3M V-100 / V-200 Druckluft-kühlung / -erwärmung

V-100E und V-200E sind die Klimaanlage am Gürtel. In einigen Bereichen der Industrie kommt es vor, dass die Mitarbeiter neben hohen Schadstoffkonzentrationen auch extrem hohen oder niedrigen Umgebungstemperaturen ausgesetzt sind. In solchen Situationen wird ein druckluft unter stützter Atemschutz mit den Systemen V-100E oder V-200E eingesetzt, der die Möglichkeit bietet, die anstehende Druckluft individuell um maximal ±25 °C zu kühlen bzw. zu erwärmen.

• Konstanter, individuell einstellbarer Luftstrom von 170 l/min bis 600 l/min.
• Integrierte Warnpfeife signalisiert Unterschreitung des Luftstromdurchsatzes.
• Betriebsdruck 6-10 Bar
• Anschluss an Druckluftschlauch über Schnellkupplung.

Scott Airline FCV

Dieses Regelventil mit integrierter, kalibrierbarer Warnpfeife wird ebenfalls an der Taille des Anwenders getragen. Der Anschluss erfolgt über Cejn-Sicherheitskupplungen.

Der zugehörige Inlinefilter an der Ausgangsseite des Gerätes filtert Feinstpartikel und Dämpfe, z.B. Öldampf oder Lösemitteldampf aus der Luft. Das Filtermedium zeigt eine deutliche Farbveränderung und signalisiert somit, dass ein Filter ersetzt werden muss. Der Anschluss des Atemschlauchs zum Kopfteil erfolgt über eine Bajonettverbindung im Handumdrehen.

Scott T/A Line

Atemschutzsystem zur Versorgung mit Druckluft

  • Zugelassen nach EN 1835 zum Anschluss an werkseigene Druckluft-Ringleitungen mit Atemluftversorgung
  • Cejn-Sicherheitsnippel zum Anschluss des Schlauches
  • Leicht und kompakt – durch die flache, körpergerecht geformte, an der Taille zu tragende Drucklufteinheit wird ein Hängenbleiben mit dem Gerät vermieden
  • Automatische Luftausgleichsfunktion – gewährleistet den auf das jeweilige Kopfteil abgestimmten optimalen Luftstrom
  • Durchflussanzeige für zu geringen Luftstrom – deutlicher akustischer Alarm durch Warnpfeife
  • Zusätzlicher Luftauslass – nützlich für mit Druckluft betriebene Zusatzwerkzeuge (zum Beispiel Spritzpistolen)
  • Kombinierter Geruchsfilter und Schalldämpfer
  • verbessert den Tragekomfort
  • Warnung vor ölverschmutzter Luft – Anzeige bei ölverschmutzter Luftzufuhr

Scott Regelventil für Kesaf

Das kleine, regelbare Ventil ist zur Verwendung mit Vollmasken bestimmt. Es wird ohne Warnpfeife und ohne Reststoff-Filter geliefert. Der Anschluss der Druckluftschläuche erfolgt über Cejn-Sicherheitskupplungen.

 

FC 290 Airline

Das von Indutex entwickelte FC 290 Airline ist speziell zur Verwendung mit PM Druckluftanzügen vorgesehen. Es liefert bei einem optimalen Betriebsdruck von 5 bar einen konstanten Luftstrom von mindestens 290 Litern pro Minute.

Das komplette Set beinhaltet Kupplung, Schlauchstutzen mit Geräuschdämpfer, Koffer und Gürtel.

 

PAS X-Plore

Der Einlassdruck des PAS X-plore liegt zwischen 5 und 10 bar. Beide Modelle der Serie X-plore 9000 sind mit zwei praktischen Funktionen ausgestattet:

Der einzigartige Safe-Flow-Druckminderer versorgt Sie immer mit genügend Luft – sogar wenn sich der Druck in der externen Luftversorgung ändert. Und die Auto-Test-Funktion erspart Ihnen zeitraubende Vorlauftests.

Ein gut geschütztes Regelventil ist in die Gurteinheit der Geräte integriert.Damit regeln Sie bequem die Luftzufuhr und sorgen für zusätzlichen Tragekomfort. Im Fall einer unzureichenden Luftzufuhr ertönt ein lautes Alarmsignal.

• Einfacher und unkomplizierter Anschluss an alle Standard Atemschutzmasken
• Zugelassen nach den neuesten Richtlinien EN14594 oder EN14593
• Individuell regulierbare Luftzufuhr für mehr Tragekomfort
• Kompatibel mit folgenden Vollmasken X-Plore 6300, 6530, 6570 und FPS7000.

Passende Vollmasken

X-Plore 9300

Das X-plore 9300 und das X-plore 9500* decken beide einen Einlassdruckbereich von drei bis zehn bar ab.

X-plore 9300 ist mit zwei praktischen Funktionen ausgestattet: Der einzigartige Safe-Flow-Druckminderer versorgt Sie immer mit genügend Luft – sogar wenn sich der Druck in der externen Luftversorgung ändert. Und die Auto-Test-Funktion erspart Ihnen zeitraubende Vorlauftests.

Safe-Flow und Auto-Test
Optimale Luftzufuhr und automatischer Vorlauftes

Geschütztes Regelventil
Individuell regulierbare Luftzufuhr für mehr Tragekomfort

Ankopplungsoptionen
Großes Spektrum an Anschlussmöglichkeiten. CEJN (96er Serie) als Standardoption verfügbar.

Einheitliche Anschlüsse
Einfacher und unkomplizierter Anschluss

Kosteneffektive Wartung
Die Wartung der Modelle ist sehr einfach. Sie sind leicht zu reinigen und stark beanspruchte Teile lassen sich kostengünstig ersetzen. So sparen Sie Zeit und Geld

• Zugelassen nach den neuesten Richtlinien EN14594 oder EN14593
• Kompatibel mit folgenden Kopfteilen X-plore 8000 Premiumhauben, X-plore 8000 Standardhauben.

Passende Kopfteile